Broschüren, Flyer und Informations-Materialien

APHASIE - was ist das - wüssten Sie gerne mehr zum Thema?

Folgende Broschüren und Materialien können Sie bei uns bestellen:
Tel. 09 31 / 25 01 30-0 oder
info@aphasiker.de

Gerne senden wir die gewünschten Broschüren kostenfrei - gegen Erstattung der Porto-/Verwaltungsgebühren zu.

Der Postsendung liegt ein Überweisungsschein mit unserer Bankverbindung bei.

PictoCom
Eine Kommunikationshilfe für Menschen mit Aphasie

Dieses Taschenwörterbuch ist sowohl für therapeutische Zwecke als auch zum Einstecken für den Alltag und insbesondere für Reisen gedacht.

9 x 13 cm, Ringheftung, 40 Seiten

Aphasie-Ausweis

im praktischen Taschenformat
Karton, 10 x 7 cm, 4 Seiten

Flyer:
Kommunikation und Sprache

Kommunikation ist ein gemeinschaftlicher, kooperativer Prozess, an dem alle Beteiligten gemeinsam arbeiten müssen. Bei Aphasie ist es besonders wichtig, dass alle kooperativ und gemeinsam agieren, um eine möglichst erfolgreiche Kommunikation zu erreichen.

Flyer:
Erstinformation - Hilfe zur Selbsthilfe

In den über 250 Selbsthilfegruppen des Bundesverbandes Aphasie schließen sich Menschen mit sozialen und gesundheitlichen Beeiträchtigungen im gesamten Bundesgebiet zusammen, um Hilfe zu geben und zu empfangen.
In der Gruppe liegt die Kraft - hier ist man nicht allein
.

Leben mit Aphasie

Mit dieser Broschüre informieren wir über unsere vielfältige Arbeit zur Beratung, Begleitung und Betreuung von Aphasiebetroffenen und ihren Angehören.
Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei eine qualifizierte Rehabilitation in Verbindung mit Medizinern, Therapeuten und einer sozialen Betreuung.
Weiterhin enthält die Broschüre weiterführende Informationen zum Bundesverband, zu den Landesverbänden und Selbsthilfegruppen.

40 Seiten

Therapie bei Aphasie      zur Zeit leider vergriffen

wird neu aufgelegt und ist ab 2017 im neuen Cover verfügbar (siehe nachfolgend)

Viele Aphasiebetroffene stehen spätestens nach dem Aufenthalt in der Akutklinik vor der Frage: "Was soll nun geschehen?" Wer verordnet die Aphasietherapie? Wer hat Anspruch auf ambulante Therapie und stationäre Rehabilitation?"
Ein Antwort auf diese und viele andere Fragen finden Sie in dieser Broschüre.

13 Seiten

   Ende März 2017 verfügbar

Sprachtherapie bei Aphasie     

Viele Aphasiebetroffene stehen spätestens nach dem Aufenthalt in der Akutklinik vor der Frage: "Was soll nun geschehen?" Wer verordnet die Aphasietherapie? Wer hat Anspruch auf ambulante Therapie und stationäre Rehabilitation?"
Ein Antwort auf diese und viele andere Fragen finden Sie in der überarbeiteten und neu aufgelegten Informations- und Aufklärungsbroschüre.


Wort für Wort zurück ins Leben
ICF-basierte Therapieziele
Beispiele für die Aphasie

Betroffenen und Angehörigen, aber auch Therapeuten/innen fällt es oft schwer, teilhabeorientierte und messbare Therapieziele zu formulieren.
Die Broschüre enthält Beispiele für die Entwicklung aktivitätsorientierter Zielformulierungen zu verschiedenen Teilhabebereichen. Die Herangehensweise zum Festlegen und formulieren der Therapieziele erfolgt über eine ICF-orientierte Sichtweise der Behandlung von Menschen mit Aphasie. Die in der Broschüre formulierten Beispiele für Aktivitätsziele sollen Therapeuten/innen helfen, gemeinsam mit Betroffenen individuelle Ziele zu entwickeln.

25 Seiten - DIN A 5